Blühstreifen und Energiepflanzen

Infotafel zu Energiepflanzen

Auch heuer haben wir erneut auf 40.000 qm in und um Markt Indersdorf Blühstreifen angesät und leisten damit wieder einen wertvollen Beitrag, Bienen und Schmetterlingen eine Nahrungsquelle zu bieten.

Wussten Sie schon, dass wir mit unserem Maisanbau doppelt so viel Sauerstoff produzieren, wie alle Einwohner von Markt Indersdorf zusammen in einem ganzen Jahr verbrauchen?

 

 

 

 

Ausbau der Fernwärme

Verlegung der Fernwärmeleitung in der Raiffeisenstraße, Markt Indersdorf. Juli 2016.

Seit nunmehr fünf Jahren versorgen wir  im Industriegebiet von Markt Indersdorf Gewerbebetriebe erfolgreich mit CO2-neutraler regionaler Fernwärme.

Heuer erweitern wir dieses Fernwärmenetz in die Raiffeisenstraße, um das auf dem ehemaligen BayWa-Gelände entstehende Neubaugebiet künftig ebenfalls versorgen zu können.

 

Blühstreifen

Blühstreifen als wichtiger Beitrag zur Ökologie

Unsere Blumenstreifen am Feldrand sind wieder wunderschön erblüht! Jedes Jahr säen wir diese extra an, um Schmetterlingen, Bienen und anderen Nützlingen einen wertvollen Lebensraum zur Verfügung zu stellen. In der Blühmischung enthalten sind Sonnenblumen, Phazelien (bekannt als „Bienenweide“), Malven, Ringelblumen und vieles mehr – insgesamt über 20 verschiedene Sorten. Nehmen Sie sich doch einen kleinen Blumengruß mit nach Hause!

Besuch angehender Umweltschutzingenieure

Besuch angehender Umweltschutzingenieure

Herr Alexander Fiedler vom Bay. Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz initiierte am 10. März 2015 eine Besichtigung unserer Biogasanlage in Ried mit den Satelliten-BHKW für angehende Umweltschutzingenieure. Das Interesse war sehr groß und die Resonanz sehr positiv.